Spatenstich im letzten Moment

Heute erfolgte in Mecklar-Meckbach der Spatenstich für den Bau einer Stabilatanlage durch die Firma Herhof . Ab Mitte 2005 soll hier der Restmüll aus den Privathaushalten der Kreise Hersfeld-Rotenburg, Fulda, Kassel-Land und Werra-Meißner zu Stabilat verarbeitet werden. Die Abfälle sollen dann nicht mehr deponiert werden, sondern zu Brennstoff und Rohstoffen verarbeitet werden. Durch Geldprobleme bei der Firma Herhof war der Bau über längere Zeit in Frage gestellt. Ob es nicht noch zu weiteren Problemen kommt, wenn z.B. der Bau des Ersatzbrennstoffkraftwerkes in Witzenhausen nichts werden sollte, wird die Zeit zeigen.
Der Kreistag Hersfeld-Rotenburg bemüht sich mitlerweile, wie von uns schon vor längerer Zeit gefordert, um einen Gleisanschluss.


Herr Koch, Fa. Herhof, begrüsst die Gäste


Werr kann es am besten?


Der Grundriss der Anlage


So soll die Anlage in einem Jahr aussehen
16.06.2004