Nordhessen auf ewig am Tropf?
Kein gutes Zeugnis für Kassel am Jahresende

Das Wirtschaftsmagazins Focus-Money untersuchte alle 439 Deutschen Kreise auf ihre Bedeutung als Wirtschaftsstandort. Ergebnis: Kassel schnitt in Hessen am schlechtesten ab.

Die focus-Untersuchung zeigt das Dilemma von Nordhessen: Es gibt keinen wirtschaftlichen Schwerpunkt in der Region.
Kassel ist Spitzenreiter bei der Zahl der Sozialhilfeempfänger und Schlusslicht beim Investitionsklima.
Das müsste nicht so sein. Beispiele für die politische Vernachlässigung durch Bund und Land aber auch durch die Politik der Region gibt es viele:
Kassel hat kein Autobahnkreuz. Abgesehen davon, dass die Linienführung der A44 eine Fehlplanung ist, lässt sie ebenso wie die A 49 zu lange auf sich warten.
Der Ausbau des Flughafens Kassel-Calden müsste schon längst fertig sein.
Der Wegfall des Lohn- und Fördergefälles zu Thüringen ist mehr als überfällig da Nordhessen dadurch regelrecht ausblutet..
Die Uneinigkeit in der Nordhessischen Müllpolitik ist ein unnötiges Muskelspiel mit vagem Ausgang - die Müllverbrennung in Kassel bleibt von vielen Landkreisen ungenutzt, sie setzen lieber auf ein eigenes Verwertungskonzept, obwohl nicht klar ist, wo das Produkt Trockenstabilat verwertet werden soll.
Für die Entwicklung der Region als Mobilitätszentrum im Herzen von Europa gibt es kein gemeinsames Konzept. Jeder Kreis wurschtelt für sich mit mehr (Bad Hersfeld) oder weniger Erfolg (Neu-Eichenberg).
Die notwendigen Sparmaßnahmen der Landesregierung treffen die strukturschwache Region Nordhessen besonders hart, hier muss ein Ausgleich erfolgen. Ministerpräsident Koch ist gefordert.
Die Förderung des Tourismus darf nur eine Aufgabe von vielen sein.
Die Folgen sind klar: Die Einwohnerzahlen sind rückläufig. Junge Leute wandern mangels Alternativen ab. Die Region überaltert.
Wenn Nordhessen nicht ewig am Tropf hängen soll müssen die angesprochenen Defizite von der Politik gemeinsam angegangen und gelöst werden. Die Freien Wähler werden das politische Gegeneinander zum Nachteil von Nordhessen nicht länger dulden.
20.12.2003