Stellt Hochwasser die Knaus-Ferienanlage in Frage?
Drei Aufnahmen zum Nachdenken.

Eine vom Werra-Hochwasser gänzlich eingeschlossene Insel ist derzeit das zukünftige Gelände der Knaus- Ferienanlage bei Eschwege. Wenn eine hochwassersichere Zufahrt so lange auf sich warten lässt wie die Hochwasserbrücke nach Albungen, müsste die Anlage bei Hochwasser immer wieder geräumt werden.

Das derzeitige Hochwasser der Werra hat den bisherigen Höchsstand noch lange nicht erreicht. Was wird aus der zukünftigen Knaus-Anlage, wenn es die Werra der Elbe mal nachmachen sollte?


Alle Schleusen sind geöffnet. Im Hintergrund das Landratsamt in Eschwege.



04.01.2003